08.04.2017

Der Tag heute ist recht einfach zusammenzufassen, denn nach Frühstück (bäh – habs der Katze gegeben) und Geldabheben, ging es ohne nennenswerte Stops über die schlechte Straße nach Bajawa. 


Hier aßen wir zu Mittag und fuhren dann – während es immer kälter und regnerischer wurde- nach Ruteng, wo wir uns mal wieder etwas Luxus gönnten: ein Hotel mit heißem Wasser! Auch wenn es dadurch etwas teurer wurde, als sonst (ganze 15 € p.P.) musste es einfach sein, da wir fast am Erfrieren waren (und es hat sich sooooo gelohnt). Also checkten wir ein, liefen noch rasch zum Einkaufen und kuschelten uns dann nach einer heißen Dusche mit unseren Snacks ins Bett. Zum allerersten Mal in diesem halben Jahr, schalteten wir sogar den Fernseher ein und schliefen unter den Gebabbel aus der Flimmerkiste ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.